Kreuzer "Queen Löffel"

Ein Tag auf der Sterneninsel

Die Bewohner von Sylvanian Village machen einen Ausflug in die Bucht am Blauen Meer.
“Ich nehme euch mit auf eine Fahrt mit der “Queen Löffel”.” sagte Kapitän Reinhard Löffel.

“Alle an Bord”, rief Fips Fauch-Fauch, der Streifenkatzen Bruder.
Die Schiffsfahrt kann beginnen. Das Ziel ist die Sterneninsel.

Als das Schiff an der Insel angekommen ist, schlittern die Kleinen die Wasserrutsche herunter ins Meer. Fips spielt jetzt den Kapitän, da das Schiff ohnehin vor Anker liegt.

Walnusseichhörnchen Tochter Sissi und die Babys spielen im Schwimmbecken auf Deck. Sie rutschen die geschwungene Rutsche herunter und haben so viel Spaß.

“Wir haben einen gefangen”,
riefen Konstantin und Anton, denn sie haben zusammen mit Opa Löffel einen Fisch gefangen. Zum Mittagessen wird gegrillt. Auf dem Kreuzer gibt es einen Grill. An Land haben sie Tische unter der Palme aufgebaut. So wird die kleine Insel zum Restaurant.

Nach dem Mittagessen planschten Luna und ihre Freundin Astrid Fauch-Fauch in Schwimmreifen herum. Oma Else Löffel schnorkelte um die Insel. Das macht sie so gerne.

Die Zeit verging wie im Flug und schon mussten alle den Heimweg antreten. Als Astrid von der Insel gehen wollte, fand sie eine Flasche im Sand. Sie nahm sie mit auf das Schiff und dort sah sie, dass in der Flasche eine Rolle Papier versteckt ist.

Die anderen Kinder versammelten sich um sie herum und alle bestaunten die Flasche.
Auf dem Papier stand: “Das Wasser is so klar, das habe ich noch nie gesehen…”.
Es scheint sich um die Abenteuerinsel zu drehen. Opa Löffel verspricht den Kindern, dass sie beim nächsten Ausflug das klare Wasser finden werden.

“Hurra”, riefen sie alle im Chor.



Ende

Hinweis


Die Fotos zeigen gestellte Szenen, um die Geschichten lebhafter darzustellen. Manches Zubehör ist nicht im Handel erhältlich.

beachten Sie, dass die Figuren Zubehör nicht halten können; diese Szenen sind für die Geschichte gestellt.