Blockhütte

Die Sternschnuppe, die Geschenke bringt

Schokoladenhasen Familie Löffel, Walnuss Eichhörnchen Familie Knacks und Seidenkatzen Familie Seidenthal sind zum Meer gekommen, um ein Wochenende in der Blockhütte zu verbringen.
Obwohl die Kleinen schon den ganzen Tag im Meer herumgetollt haben, freuen sie sich am Abend auf ein Bad. Danach liegen sie in den Hängematten und haben noch so viel Energie, dass sie gar nicht ans Schlafen denken.

So stehen Luna, Konstantin und Tessi auf und gehen auf den Balkon. Sie schauen in den Sternenhimmel.
“Ohhh, das ist so schön!” Die Sterne funkeln am ganzen Himmel.
Plötzlich sehen sie eine Sternschnuppe, die vom Himmel Richtung Strand fällt.

“Ich habe noch nie eine so große Sternschnuppe gesehen.”, sagt Konstantin.
“Lasst uns morgen auf die Suche nach ihr gehen und herausfinden, wo sie hingefallen ist.”
Am nächsten Morgen machen die drei sich auf den Weg.
“Sie ist irgendwo hier heruntergefallen.”, sagt Konstantin.
“Vielleicht war es ein richtiger Stern”, grübelt Tessi.
Aus Spaß suchen sie in der Umgebung und schauen hinter einen Stein. Und da entdecken sie eine Überraschung.

Hinter dem Stein ist ein Haufen glitzernder Muscheln. Sie sind alle entzückt.
“Die sind so hübsch. Wie Teile eines Sterns.”
“Es ist unglaublich, dass sie alle auf der gleichen Stelle liegen. Vielleicht hat die Sternschnuppe uns den Weg zu diesem Schatz zeigen wollen…”, sagt Tessi.

Luna schaut aus der Ferne zu. Die Muscheln hat sie gestern gesammelt und sie dort abgelegt, während sie schwimmen war. Weil Tessi und Konstantin so begeistert sind von ihrer Entdeckung, kann sie ihnen die Wahrheit nicht sagen. Sie schaut zu, wie die beiden die Muscheln glücklich in ihre Taschen stecken.

”Wir müssen dir etwas zeigen, Luna!”, rufen die beiden aufgeregt.

Und sie erzählen die ganze Geschichte. Auch die Zwillinge sind ganz aufgeregt, als sie die Geschichte hören. Sie wollen selbst eine Sternschnuppe sehen und einen Schatz finden.

Luna möchte nicht, dass die Kleinen enttäuscht sind. Und so schleicht sie sich unbemerkt zum Strand und macht ein Häufchen mit Muscheln. Sie sagt zu den Babys:
”Ihr geht schön schlafen und ich wache, um eine Sternschnuppe zu sehen.”

Am nächsten Morgen wachen die Babys auf und Luna erzählt ihnen, dass sie eine Sternschnuppe gesehen hat, die direkt am Strand heruntergefallen ist.
“WWo denn? Hier? Oder da?”, suchen sie ganz aufgeregt.

Mäxchen, das Walnuss Eichhörnchen Baby, findet schließlich den Schatz.
“Schaut! Hier!” Rosi und Zoé krabbeln schnell hinüber und sind ganz entzückt.

Luna schaut schmunzelnd zu und sagt: “Diese Sternschnuppen bringen wirklcih tolle Geschenke.”

Die Geschichte spricht sich bald in ganz Sylvanian Village herum.
“Wenn man eine Sternschnuppe sieht, kann man sicher sein, dass sie einen Schatz mit sich bringt.”
Immer, wenn sie das hört, ist Luna glücklich, aber auch etwas beschämt.



Ende

Hinweis


Die Fotos zeigen gestellte Szenen, um die Geschichten lebhafter darzustellen. Manches Zubehör ist nicht im Handel erhältlich.

beachten Sie, dass die Figuren Zubehör nicht halten können; diese Szenen sind für die Geschichte gestellt.